Am 24. März ist ‚Earth Hour‘: Licht aus für den Umweltschutz

Die WWF-Kampagne ‘Earth Hour’ ruft  am 24. März um 20:30 Uhr Millionen Menschen weltweit dazu auf für eine Stunde das Licht auszuschalten. In Deutschland haben sich bereits 220 Städte für die Aktion angemeldet. Die Kampagne findet zudem zahlreiche prominente Unterstützer. Unter anderem sollen das Brandenburger Tor, das Opernhaus in Sidney und viele weitere Sehenswürdigkeiten ins Dunkel getaucht werden. Die ‚Earth Hour‘ macht darauf aufmerksam, wie wichtig ein umfangreicher globaler Klimaschutz ist und rückt zudem die Klimakrise als Bedrohung für zahlreiche Lebewesen in den Mittelpunkt des Interesses.

...