Einsam im Altkleidercontainer? Kampf dem Sockenmonster!

Zahlreiche einzelne Socken landen im Altkleidercontainer, weil ihr ‚Partner‘ vor, während oder nach der Wäsche verloren gegangen ist. Tatsächlich werden einzelne Socken manchmal von der Waschmaschine ‚gefressen‘, aber nur, wenn es sich bei dieser um einen Frontlader handelt, denn wenn dieser sehr voll geladen wurde, kann es passieren, dass einzelne Socken vorne im Dichtungsgummi landen, dann von dort aus weiter in die Maschine gesogen und dort nach und nach aufgelöst werden. Da das aber nur relativ selten passiert, kann man über so manch verschwundene Socke nur rätseln und sich dem Problem stellen. Man kann natürlich versuchen, einzelne Socken zu verwerten und sie zum Schuhe putzen, als Handyhülle oder Eierwärmer verwenden, besser ist es allerdings dafür zu sorgen, dass die Socken ganz einfach zusammenbleiben. Sockenklammern, Sockenclips oder spezielle Sockenhalter lassen sich z.B. im Internet bestellen. Sie helfen dabei, die Socken paarweise zusammenzuhalten. Eine preisgünstigere Variante ist das zusammenbinden der Socken mit Haargummis. Auch Wäschenetze können Abhilfe schaffen. Wer seine Sockenpaare einfach zusammenknotet, kann sich zwar sicher sein, dass dieser zusammen bleiben, aber nicht, dass sie auch wirklich sauber werden. Verwenden Sie also Ihre einzelnen Socken kreativ oder lassen Sie Ihre Socken erst gar nicht vereinsamen und bewahren Sie sie somit vor dem traurigen Einzelschicksal im Altkleidercontainer.

...