Gute Aussichten für Abfall- und Recyclingtechnik

Mehr als 79 Prozent der in VDMA Fachverband Abfall- und Recyclingtechnik gehen auch über das laufende Jahr hinaus von einer Umsatzsteigerung in ihrer Branche aus. Nach einem Umsatzplus von 3 Prozent im Jahr 2017, streben die Hersteller auch für das laufende Jahr ein solches Plus an. Nach anhaltend hohen Exportquoten in den zurückliegenden Jahren, legt seit dem vergangenen Jahr auch die Inlandsnachfrage zu. Die meisten Exporte gehen nach wie vor ins europäische Ausland. Auf den Plätzen folgen Exporte nach Nordamerika und Asien. Laut Branchenkennern führen unter anderem die Neuerungen in der Gewerbeabfallverordnung inklusive Recyclingquote zu vermehrten Neuanschaffungen und Modernisierungen, was der Branche einen entsprechenden Aufwind beschert. Auch das Verpackungsgesetz aus dem Jahr 2017 trüge zu der günstigen Konjunkturlage bei. Diese positiven Entwicklungen führen zu einer erhöhten Personalnachfrage. Mehr als die Hälfte der Betriebe für Abfall- und Recyclingtechnik möchten derzeit neue Mitarbeiter einstellen und invertieren zudem in Weiterbildungsmaßnahmen für ihre Mitarbeiter um sie fit für die Zukunft zu machen.

...