Textilrecyclingmarkt bleibt schwierig

Die Textilrecyclingbranche hat nach wie vor unter einer schwierigen Marktlage zu leiden. Das hat eine Befragung des Branchenverbandes bvse unter seinen Mitgliedern ergeben. Unter anderem trage die Flüchtlingssituation, die sinkende Erdölpreise und das anstehende Exportverbot für Alttextilien in diverse afrikanische Länder dazu bei. Branchenkenner beklagen derzeit geringe Sammelmengen und eine relativ schlechte Qualität, der oft vorsortierten Ware. Eine Besserung der Gesamtsituation sei, laut bvse auch im laufenden Jahr nicht in Sicht. Auch auf dem Putzlappenmarkt, einem wichtigen Wirtschaftspartner der Textilrecycling-Branche können derzeit keine guten Preise erzielt werden. In schwierigen Zeiten, wie diesen, lohnt sich ein Vergleich der Textilrecyclingunternehmen um so mehr. Seriöse und erfahrene Anbieter, wie die Eurocycle GmbH können durch hohe Lagerkapazitäten, qualifizierte Mitarbeiter und ein ökonomisch sowie ökologisch vorbildliches Altkleiderrecycling Marktschwankungen auch in schwierigen Zeiten ausgleichen und somit faire Preise und Konditionen für ihre Geschäftspartner aus dem In- und Ausland bieten.

...