Waschen unnötig?

Ein kanadischer Student hat in einem Selbstversuch bewiesen, dass man eine Jeans 15 Monate lang tragen kann ohne sie zu waschen und ohne dabei allzu negativ aufzufallen. Er trug die Hose an fünf Tagen pro Woche und ließ sie übers Wochenende auslüften. Wenn der Geruch der Jeans allzu penetrant wurde, legte er sie zum Schockfrosten ins Gefrierfach um die geruchsauslösenden Bakterien zu bekämpfen. Als Ergebnis des Versuchs wurde festgestellt, dass die 15 Monate lang getragene Hose nicht mehr Bakterien aufwies als eine Jeans die zwei Wochen lang getragen wurde! Nun sind wir sicherlich nicht gezwungen ein Kleidungsstück derart lange zu tragen, ohne es zu waschen, allerdings wird klar, dass eine Jeans nicht nach jedem tragen gewaschen werden muss, wenn sie nicht verschmutzt ist. Zu häufiges Waschen schädigt die Umwelt und auch das Gewebe vieler Kleidungsstücke, was dazu führt, dass sie früher als nötig als Altkleider im Container landen und einem verfrühten Textilrecycling zugeführt werden müssen. Und jetzt mal Hand aufs Herz, wie oft waschen Sie Ihre Kleidung? Wahrscheinlich viel zu oft!

...